fbpx

Bio

Tabea Booz ist Sängerin und Songwriterin, die sich ihren Platz im deutschsprachigen SoulPop geschaffen hat. Die Musik zieht sich durch das Leben der in Stuttgart lebenden Künstlerin wie ein bunter Faden.

Schon mit drei Jahren hatte Tabea eine Geige in der Hand, es folgten Klavier- und Gesangsunterricht. Auf die Frage, wofür sie ihr musikalisches Talent nutzen wolle und wie sie ihrer Gedankenwelt Ausdruck verleihen könnte, fand sie dann in ihrem Schul-, Jazz und Popularmusik-Studium für sich eine Antwort: Sie fing an ihre eigenen Songs zu schreiben. Diese sollten nicht nur Ventil, sondern auch Inspiration sein und im Leben anderer Menschen nachklingen.

Nach ihrem Abschluss zog die junge Musikerin für mehrere Monate u.a. nach Indien, wo sie eine Band gründete und auf Tour ging. Mit viel neuer Inspiration und Plänen kam Tabea wieder nach Deutschland zurück und ebnete sich von da an Stück für Stück ihren Weg durch den deutschen Musikdschungel.

In ihren Songs verbindet Tabea ihre musikalische Erfahrung mit lyrischen Zeilen: Über Gefühle und persönlichste Gedanken schreibt sie ebenso wie zu sozialkritischen und drängenden Zeitgeist-Themen, die ihr persönlich wichtig sind. Auch abseits ihrer Songtexte bemüht sich die 32-Jährige, viele kleine positive Veränderungen in der Welt zu bewirken und bezeichnet Nachhaltikeit als ihre große Leidenschaft. Sie ist zudem Mitglied bei „Music Declares Emergency Germany“ und bei den „Music Women BW“ und setzt sich für eine gleichberechtigte und nachhaltige Musikindustrie ein.

Mit ihrem Talent, ihrer umwerfenden Stimme und positiven Ausstrahlung konnte Tabea Booz überzeugen: Die „Initiative Musik“ förderte ihre erste EP-Produktion, die 2019 mit dem Produzententeam Balayage in den Miami Nice Studios Berlin stattfand. Im selben Jahr ging sie mit ihrer fünfköpfigen Band auf Tour, um das Publikum auch live zu begeistern.

Seither hat Tabea Booz aber nicht aufgehört, weiter nach dem perfekten Sound zu suchen. Nach ihrem Sound – noch purer und echter. Sie wollte ihrer kraftvollen, warmen Stimme den vollen Spielraum lassen. Im Herbst 2020 gelang ihr genau das im Rahmen zweier Single-Veröffentlichungen: „Bauchgefühl“ und „In ein paar Jahren“ sind schillernde und organische SoulPop-Songs mit berührend persönlichen, deutschen Texten. Mit der politischen Popnummer „Worte“ meldet sich die Sängerin Tabea Booz Anfang des Jahres 2021 im wahrsten Sinne zu Wort und will andere ermutigen ihre Stimme zu nutzen. Gegen Rassismus und Diskriminierung und für ein gerechteres und respektvolleres Miteinander singt sich Tabea Booz dieses Verlangen aus der Seele. Der Song und das zugehörige Musikvideo erreichten viel Aufmerksamkeit, wurde u.a. im SWR Fernsehen vorgestellt und erhielt viel Zuspruch von außen.

Mitte 2021 folgte eine sehr erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne mit deren Hilfe sie zwei ihrer Songs zusammen mit einem Streicherensemble live aufnehmen konnte. Gleichzeitig veröffentlichte Tabea Booz die Single „Balance“, die einige Wochen später auch als Akustikversion im Rahmen dieser Streicherlivesession heraus kam.

Im November 2021 veröffentlichte die Musikerin ihre Doppel-EP namens „TatenDrang“ und fasste somit ihr Schaffen des Jahres zusammen und zeigt gleichzeitig auch einen neuen Song und drei neue Akustikversionen ihrer Musik. Das Jahr 2022 war vor allem durch eine private, neue Situation geprägt, denn Tabea Booz wurde zum ersten Mal Mutter. Doch auch hochschwanger arbeitete sie weiter an neuer Musik und veröffentlichte kurz vor der Geburt ihres Kindes noch die neue Single „Du bist genug“, die sie zusammen mit dem Stuttgarter Songwriter/ Produzenten/ Sänger Tiemo Hauer schrieb. Und auch bei diesem Song gab die Musikerin ihrem Drang nach einer Liveaufnahme nach und veröffentlichte zusätzlich noch eine Duo-Liveversion zusammen mit Tiemo Hauer. Aufgenommen wurde diese, inklusive Musikvideo, im Archäologischen Museum “Colombi Schlössle” in Freiburg.

 

Facebook
YouTube
Instagram