Aktuelles

Videopremiere

Das Musikvideo zu „Nüchterne Trunkenheit“ ist da und feiert bei Diffus Premiere. Was dort zu meinen glitzernd, schimmernden 3:09 Minuten geschrieben steht könnt ihr hier nachlesen.

Danke an: Harry Delgas (Video), Jule Waibel (Kostüm) und Moritz Wehner (Assistenz)

Zwischen Bunt und Gold

Da ist sie! Meine erste EP mit sieben Songs ist seit dem 27.September draußen. Wer noch nicht reingehört hat kann das in allen Onlinestores und Streamingplattformen tun.


Zwischen Bunt und Gold – TOUR 2019

Insgesamt drei Tourblöcke, 13 Konzerte und viele Kilometer später… danke an meine fantastische Crew für diese Tour!

Band: Marvin Klopfer, Valentin Koch, Daniel Pflumm, Klemens Fregin Ton: Tim Heumesser, Foto/Video: Matthias Wallot

Musik

Zwischen Bunt und Gold

„Zwischen Bunt und Gold“ liegen sieben Songs, die auf Farben, Gefühlen, individueller Wahrnehmung beruhen und im großen Spektrum des deutschsprachigen Pops einzuordnen sind. Die gleichnamige EP ist eine musikalische Reise im Farbrausch, ein Tanz im gold-bunten Zwielicht mit einem Ausklang im Einklang. Es ist die Entwicklung eines Individuums, das zielsicher durch seinen eigenen Zwischenraum balanciert. Die Rede ist von der in Stuttgart lebenden Sängerin und Songschreiberin Tabea Booz, die am 27.9. ihre Debüt-EP veröffentlicht.

Ihre klangvolle und facettenreiche Stimme, der man auch im poppigen Gewand ihre Verbindung zum Soul und Jazz anhört, bildet in Form ihrer ehrlichen lyrischen Texte das Grundgerüst der EP. Dieses wird von ihrem Produzententeam Balayage mit einem Soundteppich aus vielschichtigen Synthesizerklängen und analogen Beats ummantelt. Dabei greift es auf ein unkonventionelles Instrumentarium zurück, verzichtet auf Softwareinstrumente, spielt bis auf wenige Spuren alle Instrumente selbst in den Miami Nice Studios Berlin ein und kreiert somit einen modern organischen Sound.

„Musik“ weiterlesen

Biografie

Tabea Booz ist Sängerin und definiert ihren eigenen Sound als Songschreiberin neu. In ihren deutschsprachigen Songs, die in den Weiten des Pops auf analogen Synthesizern und ehrlicher Lyrik basieren, beschreibt die in Stuttgart lebende Musikerin ihre facettenreiche Welt. Es ist die einer 29-jährigen, selbstbewussten Frau, die nicht nur laut und fröhlich, sondern auch leise und melancholisch kann. Ihre persönliche Entwicklung mittels Musik zieht sich dabei wie ein bunter Faden durch die nachdenklichen und selbstreflektierten Texte. Dem Verlangen nach „Mehr“ verleiht sie mit der gleichnamigen Single, aber vor allem auch mit ihrer weichen und gleichzeitig kraftvollen Stimme Ausdruck.

Mit der Single „Konjunktiv II“, die im Januar 2019 erschienen ist, kehrte Tabea zurück zu ihrer Muttersprache Deutsch. Nachdem sie die ersten Songs vorwiegend in englischer Sprache und dem ihr vertrauten souligen Sound geschrieben hatte, kleidet die Künstlerin die nun deutschen Zeilen in ein poppiges und zeitloses musikalisches Gewand.

„Biografie“ weiterlesen

Kontakt